Kinder wollen anderen Menschen helfen. Und sie können das sogar schon sehr früh.

Rescue-Kompass führt Kinder spielerisch an Grundbegriffe der Ersten Hilfe heran.

Erfolgreiche Gesundheitserziehung muss mit ihren Maßnahmen möglichst früh ansetzen, um eine hohe Verhaltenswirksamkeit zu erreichen.

Im Casterix Programm bietet sich eine gute Gelegenheit, rechtzeitig zu einer gesundheitsförderlichen Lebenswelt beizutragen. Themen aus dem Bereich der Gesundheitserziehung sollten mit unterschiedlichen Schwerpunkten einfließen. Neben Ernährung, Bewegung, Entspannung usw. stellt auch die Kindersicherheit und die Erste Hilfe einen wichtigen Aspekt der Gesundheitsförderung dar.

Mit der Realisierung des Projekts „Kinder helfen Kindern“ können Eltern einen maßgeblichen Beitrag zur Unfallverhütung leisten, die positive Grundeinstellung zum Helfen bei den Kindern festigen und die entsprechenden Fähigkeiten zur Hilfeleistung vermitteln.

Die Kinder sollen ein geschärftes Sicherheitsbewusstsein entwickeln. Damit wird nicht einer Erziehung zur Ängstlichkeit Vorschub geleistet, sondern Eigenverantwortung und Eigenkontrolle auf der Basis eines Wissens um das Risiko und einer realistischen Einschätzung der eigenen Fähigkeiten ermöglicht.

Ziel ist es darüber hinaus, Kinder schon frühzeitig für die Erste-Hilfe-Idee zu begeistern und ihnen zu verdeutlichen, dass Verantwortung für den Mitmenschen wichtig ist und Spaß macht. Das Projekt soll dabei helfen, Ängste abzubauen und praktische Erfahrungen vermitteln, die die Kinder ermutigen und befähigen, im Notfall helfend tätig zu werden. Ihre Handlungskompetenz und ihr Selbstwertgefühl werden damit gestärkt. Das Projekt zielt also insgesamt darauf ab, das gesundheitsförderliche Verhalten von Kindern zu verbessern.

Themeninhalte

  • Notfallsituation erkennen
  • Gefahren erkennen
  • Notruf absetzen
  • Hilfe holen
  • Betreuung des Verletzten
  • Versorgung von Wunden
  • Stabile Seitenlage

Bereits mit Schulkindern kann das Heimlich-Manöver realitätsnah erlernt und trainiert werden, um in Notfallsituationen vorbereitet zu sein.

Der Act Fast™ Heimlich-Handgriff Trainer für Kinder ermöglicht sowohl das Üben der ruckartigen Oberbauchkompression nach Heimlich als auch gezielter Stöße auf den oberen Rücken des jungen Patienten. Bei korrekter Ausführung der Übung, löst sich der simulierte Fremdkörper aus der Luftröhre.

Das Trainingsgerät eignet sich hervorragend zum praxisnahen Üben lebensrettender Sofortmaßnahmen im Rahmen von Notfall-Schulungen bei Rescue-Kompass.

Der Act Fast™ überzeugt durch einfache Handhabung und angenehmen Sitz.

Die rückseitige Polsterung schützt die kleinen Schulungsteilnehmer.

Termine für 2020 sind in Arbeit

Kursort
Bahnhofstr.32
44575 Castrop-Rauxel

Während des Kurses können Sie gerne wichtige Einkäufe oder Behördengänge erledigen, Ihre Kinder sind bei uns in sicheren Händen.

Die Teilnehmergebühr von 9,00 € können Sie vor Ort in Bar entrichten.

Ihr Ansprechpartner

Sie haben noch offene Fragen ?

Rufen Sie uns an!

Büro: 02305-3095310

Mobil: 0152-53753134