Viele Eltern nehmen die Dienste von Babysittern in Anspruch um sich Freiräume und Verschnaufpausen zu schaffen.

Viele Babysitter wissen jedoch gar nicht was mit dieser vertrauensvollen Aufgabe alles verbunden ist. Als Babysitter ist es wichtig im Vorfeld den Auftraggeber-Haushalt und die Abläufe in diesem Haushalt zu kennen, um im Ernstfall richtig reagieren zu können (z.B. wo ist der Hauptwasseranschluss, der Sicherungskasten, Verbandskasten usw.).

Mit unserem Babysitterdiplom möchten wir interessierten Jugendlichen die Möglichkeit geben sich mit den Grundlagen der Kinderbetreuung vertraut zu machen und das nötige Hintergrundwissen zu erwerben.

Unser Babysitterdiplom basiert auf verschiedenen Säulen/Modulen, um angehende Babysitter optimal auf eine Tätigkeit als Babysitter vorzubereiten und um eigene Fähigkeiten unter Beweis stellen zu können. Eltern, die Babysitter-Dienste in Anspruch nehmen, erkennen anhand des Diploms, das Ihr Babysitter in den wichtigsten Grundlagen des Babysittings vertraut und geschult ist und Sie fühlen Ihr Kind dann auch in sicheren Händen.  Babysitten ist eine anspruchsvolle und verantwortungsvolle Aufgabe, die im Ernstfall schnelles und korrektes Handeln erfordert. Jedes noch so kleine Missgeschick kann schwerwiegende Folgen bis hin zum Jobverlust haben.

Babysitter mit Babysitterdiplom haben am Arbeitsmarkt auch bessere Chancen, einen Job als Babysitter zu finden.

Der Kurs richtet sich an Jugendliche ab 14 Jahren.

Inhalte des Babysitterdiploms

Säule/Modul 1: Kinderpflege

In diesem Modul soll den angehenden Babysittern das Basiswissen rund um die Kinderpflege vermittelt werden.

Hierzu zählt:

  • Entwicklung des Kindes vom Säugling bis zum Kleinkind
  • Körperpflege und Wickeln
  • Zubereitung und Verabreichung von Nahrung
  • Gesunde Ernährung
  • Spielgestaltung

Säule/Modul 2: Rechte & Pflichten

Rechte & Pflichten sind ein wichtiger Baustein unseres Babysitterdiploms, da der Babysitter sowohl Rechte und Pflichten hat, aber gleichwohl auch im Umgang mit dem zu beaufsichtigendem Kind rechtliche Rahmenbedingungen beachten muss.

Wichtige Themen sind u.a.:

  • Jugendschutzgesetz
  • Arbeitszeitgesetz
  • Arbeitsrecht
  • Versicherungsschutz (z.B. Private Haftpflichtversicherung ; Unfallversicherung …)

Säule/Modul 3: Erste-Hilfe am Säugling und Kind

Gerade in der Phase, in der die Eltern des Kindes sich nicht im Haus befinden, ist es wichtig zu wissen, was zu tun ist, wenn sich mein Schützling mal verletzt.

Mit dem Modul Erste-Hilfe sollen die angehenden Babysitter die grundlegenden Handgriffe der Ersten-Hilfe erlernen.

Hierzu zählen z.B.

  • Erkennen einer Notsituation
  • Notruf wählen
  • Überprüfung der Vitalfunktionen
  • Stabile Seitenlage
  • wichtige Verbände

Säule/Modul 4: Brandschutz

Da auch im Haushalt Gefahren lauern von denen eine Brandgefahr ausgeht, wollen wir den Babysittern wichtige Grundlagen zum Brandschutz vermitteln. Hierzu zählt u.a. auch die praktische Übung mit Handfeuerlöschern.

  • Was bedeutet Brandschutz
  • Brandentstehung
  • Einteilung von Feuerlöschern
  • Handling und Umgang mit Handfeuerlöschern
  • Verhütung von Entstehungsbränden

Das Babysitterdiplom findet jeweils Samstag und Sonntag statt und endet mit der Diplomübergabe.

Das Diplom umfasst 16 Unterrichtseinheiten (UE) 1UE = 45 Min, aufgeteilt auf 2 Tage.

Ablauf

Tag 1 (Samstag)

9.00 – 13.30 Uhr Modul 1

14.00– 16.00 Uhr Modul 2

Tag 2 (Sonntag)

09.00 – 13.00 Uhr Modul 3

13.30 – 16.00 Uhr Modul 4 mit anschließender Diplomübergabe

Kosten

40,- Euro (inkl. MwSt.) inkl. Diplom, Obst und Mineralwasser

Ihr Ansprechpartner

Sie haben noch offene Fragen ?

Rufen Sie uns an!

Patrick Manske

Büro: 02305-3095310

Mobil: 0157-30119193

Bastian Heidelbach

Mobil: 0157-30119199

Unsere Kooperationspartner